Umsetzende Behörden

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 11. November 2020
Logo: ESF in Nordrhein-Westfalen

Umsetzende Behörden für den Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen

Die drei umsetzenden Behörden mit ihren wichtigsten Aufgabenbereichen und Ansprechpersonen

Die Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen erfordert eine komplexe Organisationsstruktur. Im Folgenden werden die ESF-Verwaltungsbehörde, Bescheinigungsbehörde und Prüfbehörde vorgestellt.

Die Behörden für die Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen 2014 - 2020

ESF-Verwaltungsbehörde

Die Verwaltungsbehörde ist verantwortlich für eine wirksame, wirtschaftliche und ordnungsgemäße Verwaltung und Durchführung des Operationellen Programms (OP). Sie koordiniert zudem die aus dem ESF mitfinanzierten Arbeitsmarktprogramme des Landes Nordrhein-Westfalen und trägt die Verantwortung für deren Gesamtsteuerung. Für das OP des Landes Nordrhein-Westfalen sind dies die Referate II 1 und I B 2 im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die Aufgaben der Verwaltungsbehörde werden in Art. 123 Abs. 1, 125 VO (EU) 1303/2013 geregelt.

Kontakt:

Leiter der Verwaltungsbehörde:
Daniel Jansen
Tel.: 0211/855-3288
Fax: 0211/855-3002
Mail: daniel.jansen@mags.nrw.de

Vertreter des Leiters der Verwaltungsbehörde:
Patrick Wamper
Tel.: 0211/855-3485
Fax: 0211/855-3002
Mail: patrick.wamper@mags.nrw.de

Bescheinigungsbehörde

Die ESF-Bescheinigungsbehörde im Sinne von Art. 123 Abs. 2, 126 VO (EU) 1303/2013 fungiert als Abrechnungs- und Nachweisstelle für die von der Europäischen Union zur Verfügung gestellten Mittel des Europäischen Sozialfonds. Die ESF-Bescheinigungsbehörde ist im Referat I B 1 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW angesiedelt. Die Bescheinigungsbehörde untersteht nicht dem Leiter der ESF-Verwaltungsbehörde.

Die Bescheinigungsbehörde erstellt die Zahlungsanträge, bescheinigt die Ausgabenerklärungen und übermittelt diese der Kommission. Darüber hinaus führt sie Stichprobenprüfungen und ggf. Systemprüfungen bei den zwischengeschalteten Stellen und bei Bedarf Prüfungen vor Ort bei den Begünstigten durch.

Kontakt:

Barbara Agbor
Tel.:0211/855-3549
Fax: 0211/855-3002
Mail: barbara.agbor@mags.nrw.de

Prüfbehörde

Die Aufgaben der ESF-Prüfbehörde gem. Art. 123 Abs. 4, 127 CPR wurden mit Kabinettbeschluss der Landesregierung Nordrhein-Westfalen vom 10.09.2013 dem Finanzministerium NRW übertragen.

Die Prüfbehörde führt die in der Strukturfondsverordnung vorgesehenen Aufgaben nach den Vorgaben der Durchführungsverordnung weisungsfrei durch. Sie ist unabhängig von der Verwaltungs-und Bescheinigungsbehörde tätig und arbeitet nach international anerkannten Prüfstandards.

Die Prüfbehörde informiert die Verwaltungs- und die Bescheinigungsbehörde regelmäßig über die Ergebnisse der von ihr durchgeführten Prüfungen und Kontrollen. Daneben kann sie im Rahmen ihrer Tätigkeit Empfehlungen zu Programmverbesserungen und zur künftigen Vermeidung von Fehlern geben und wirkt auf Wunsch der Verwaltungsbehörde beratend im Vorfeld geplanter Programmänderungen mit, wobei sie nicht in die Entscheidung und Umsetzung einbezogen ist.

Kontakt:

Leiter der Prüfbehörde:
Dr. Reginbert Taube
Tel.: 0211 / 4972-2432
Fax: 0211 / 4972-4699
E-mail: reginbert.taube@fm.nrw.de

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema

Newsletter

Abonnieren

Abonnieren Sie hier den Newsletter ARBEIT.NRW und ESF.NRW oder bestellen Sie ihn ab.

KONTAKT

Fachreferat
NO RESULTS

Informationen

zum Herunterladen
KEINE ERGEBNISSE