Aufgaben eines Ministeriums kennenlernen

Bild des Benutzers migration
Gespeichert von migration am 1. Oktober 2014
Ansicht des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales am Düsseldorfer Fürstenwall

Praktikum und juristisches Referendariat

Dem Ministerium stehen in begrenztem Umfang Plätze für Praktika und als Wahlstation im juristischen Referendariat zur Verfügung.

Das Ministerium bietet Ihnen die Möglichkeit, innerhalb

  • Ihres Studiums im Rahmen eines freiwilligen oder Pflichtpraktikums,
  • Ihrer Schulausbildung im Rahmen eines vorgeschriebenen sog. Schülerpraktikums,
  • Ihres Referendariats während der Verwaltungs- oder Wahlstation

einen Einblick in die Aufgaben, Strukturen oder Arbeitsabläufe des Ministeriums zu erhalten. Für Auskünfte und Rückfragen stehen Ihnen innerhalb des Personalreferates des Ministeriums
Frau Marion Schubert
Tel.: 0211 855-3271
oder
Frau Monika Alkan
Tel.: 0211 855-3228
als Ansprechperson zur Verfügung. Für schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte ausschließlich die folgende E-Mail-Adresse Praktika-Referendariate@mags.nrw.de.
Informationen zu den einzelnen Praktika/Referendariaten erhalten Sie hier:

Praktika im Rahmen eines Studiums

Dem Ministerium stehen in begrenztem Umfang Plätze für studienbegleitende Praktika in den Abteilungen

I -    Zentralabteilung
II -   Arbeit und Qualifizierung
III – Arbeitsschutz und Prävention
IV -  Gesundheit
V -   Soziales
VI – Pflege, Alter, demographische Entwicklung
 
zur Verfügung.

Nähere Einzelheiten können Sie dem Organisationsplan des Ministeriums entnehmen.

Für ein studienbegleitendes Praktikum können Sie sich jederzeit bewerben. Da wir die Vergabe der Praktikumsplätze mit einem gewissen Vorlauf planen, benötigen wir Ihre Bewerbung spätestens 3 Monate vor dem gewünschten Praktikumsbeginn.
Das studienbegleitende Praktikum muss mindestens 4 Wochen und kann längstens 12 Wochen dauern. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter der Adresse Praktika-Referendariate@mags.nrw.de.
Ihre Bewerbung muss folgende Angaben und Unterlagen enthalten:

  • ausführliches Anschreiben/Motivationsschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraums und des Einsatzgebiets (maximal 2 Bereiche),
  • tabellarischer Lebenslauf (Foto optional),
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • elektronische Kopien, z.B. des Abiturzeugnisses, des Vordiploms, des Nachweises über eine sonstige Zwischenprüfung (pdf-Dateien bzw. Scans),
  • aktuelle Studienbescheinigung.

Über den Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung. Sollten wir an Ihrer Mitarbeit im Rahmen eines Praktikums interessiert sein, werden Sie gegebenenfalls zu einem Informationsgespräche eingeladen. In Einzelfällen besteht auch die Möglichkeit, dass die in Frage kommenden Bereiche unseres Hauses telefonisch bzw. per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufnehmen.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhalten Sie von uns eine Zu- oder Absage. Bei einer Zusage benötigen wir für unsere weitere Planung innerhalb von 2 Wochen eine verbindliche Rückmeldung von Ihnen.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Praktikumstätigkeit im Ministerium kein Ausbildungs-, Arbeits- oder Dienstverhältnis zum Land Nordrhein-Westfalen begründet wird und ein Entgelt nicht gezahlt werden kann. Für die Ihnen entstehenden Kosten gewähren wir Ihnen eine pauschale Aufwandsentschädigung von monatlich 80,- €. Nach Abschluss des Praktikums erhalten Sie ein Zeugnis.
Eine Beschäftigung während eines sog. „Praktischen Jahres“ oder ein Praktikum nach Abschluss eines Studiums ist leider nicht möglich. Dies gilt auch für die Zeit zwischen dem Abschluss eines Bachelor- und dem Beginn eines Masterstudiums.

Juristisches Referendariat

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre dreimonatige Verwaltungs- bzw. Wahlstation in folgenden Abteilungen des Ministeriums abzuleisten:
I -    Zentralabteilung
II -   Arbeit und Qualifizierung
III – Arbeitsschutz und Prävention
IV -  Gesundheit
V -   Soziales
VI – Pflege, Alter, demographische Entwicklung

Nähere Einzelheiten können Sie dem Organisationsplan des Ministeriums entnehmen
Für die Verwaltungs- oder Wahlstation können Sie sich jederzeit bewerben. Da wir die Vergabe der verfügbaren Plätze aber mit einem gewissen Vorlauf planen, benötigen wir Ihre Bewerbung spätestens 3 Monate vor dem gewünschten Beginn.
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter der Adresse Praktika-Referendariate@mags.nrw.de.
Ihre Bewerbung muss folgende Angaben und Unterlagen enthalten:

  • ausführliches Anschreiben/Motivationsschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraums und des Einsatzgebiets (maximal 2 Bereiche),
  • tabellarischer Lebenslauf (Foto optional),
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • elektronische Kopien des Abiturzeugnisses, des Zeugnisses über das 1. juristische Staatsexamen, einschlägige sonstige Zeugnisse oder Nachweise (pdf-Dateien bzw. Scans).

 
Über den Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung. Sollten wir an Ihrer Mitarbeit  interessiert sein, werden Sie gegebenenfalls zu einem Informationsgespräche eingeladen. In Einzelfällen besteht auch die Möglichkeit, dass die in Frage kommenden Bereiche unseres Hauses telefonisch bzw. per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufnehmen.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhalten Sie von uns eine Zu- oder Absage. Bei einer Zusage benötigen wir für unsere weitere Planung innerhalb von 2 Wochen eine verbindliche Rückmeldung von Ihnen.
Im Anschluss an Ihre Tätigkeit erhalten Sie ein Zeugnis über die Ausbildung bei einer Verwaltungsbehörde.

Schülerpraktikum

Im Ministerium können Schülerinnen und Schüler vorgeschriebene Schülerpraktika von 2 – 3 Wochen in den Referaten „Innerer Dienst, interne Kommunikation“ bzw. „Informationstechnik, IT-Fortbildung“ ableisten. Die Fachabteilungen des Ministeriums kommen nur im Ausnahmefall für Schülerpraktika in Frage.
Bitte bewerben Sie sich spätestens 3 Monate vor dem gewünschten Beginn ausschließlich online unter der der Adresse Praktika-Referendariate@mags.nrw.de.
Ihre Bewerbung muss folgende Angaben und Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben/Motivationsschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraums und des Einsatzgebiets,
  • tabellarischer Lebenslauf (Foto optional),
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Praktikumsbescheinigung der Schule und Kopie des letzten Schulzeugnisses (pdf-Dateien bzw. Scans).

Sollten wir uns nach Prüfung Ihrer Bewerbung für Sie entscheiden, erhalten Sie von uns eine schriftliche Zusage. Für unsere weitere Planung benötigen wir von Ihnen innerhalb einer Frist von 2 Wochen eine verbindliche Zusage, dass Sie den Praktikumsplatz annehmen.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Praktikumstätigkeit im Ministerium kein Ausbildungs-, Arbeits- oder Dienstverhältnis zum Land Nordrhein-Westfalen begründet wird und ein Entgelt leider nicht gezahlt werden kann.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema