Arbeit.Gesundheit.Soziales.
Mit Menschen für Menschen.

Bildungsscheck NRW - Weiterkommen durch Weiterbildung

Junge Leute mit Tablet - Bildungsscheck

Fit für die Arbeitswelt der Zukunft. Bildungsscheck NRW unterstützt berufliche Weiterbildung

Fachkräfte sichern und Digitalisierung gestalten - flexibles Förderangebot insbesondere für Beschäftigte mit Wohnsitz in NRW

Die Ausgabe von individuellen Bildungsschecks für Beschäftigte endet zum 30. Juni 2024. Bis dahin ausgegebene individuelle Bildungsschecks können bis spätestens 31.03.2029 eingereicht werden.

Die Bildungsscheck-Förderung lief zum 30. Juni 2024 aus. 

Im Rahmen der Fachkräfteoffensive NRW beabsichtigt die Landesregierung auch weiterhin, eine flexible Unterstützung für die individuelle berufliche Weiterbildung von Personen mit niedrigerem Einkommen anzubieten. Die neue Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds soll voraussichtlich ab Herbst zur Verfügung stehen. 

Mehr Informationen finden Sie hier

Individueller Zugang Der Bildungsscheck für Beschäftigte und Berufsrückkehrende

Die Beratung zu dem individuellen Bildungsscheck, sowie die Ausgabe von individuellen Bildungsschecks für Beschäftigte endete zum 30. Juni 2024. 

Bis dahin ausgegebene individuelle Bildungsschecks können gemeinsam mit dem Förderantrag bis spätestens 31.03.2029 (Datum des Antragseingangs, Poststempel) bei der zuständigen Bewilligungsbehörde zur Erstattung eingereicht werden. 

Information Der Bildungsscheck für Betriebe

Die Beratung zu dem betrieblichen Bildungsscheck sowie die Ausgabe von betrieblichen Bildungsschecks ist zum 31. Dezember 2023 ausgelaufen.

Bis dahin ausgegebene betriebliche Bildungsschecks können gemeinsam mit dem Förderantrag bis spätestens 31.03.2029 (Datum des Antragseingangs, Poststempel) bei Ihrer zuständigen Bewilligungsbehörde zur Erstattung eingereicht werden.

Bildungscheck Informationen für Bildungsträger

Alle Vorlagen und Dokumente für die Antragsstellung als Weiterbildungsanbieter finden Sie in der Programminformation 2.3 „Kompetenzentwicklung von Beschäftigten durch Bildungsscheckverfahren“ auf folgender Seite:

Beratungsstellen finden den Zugang zu den Onlineverfahren für Beratungsstellen unter: