ESF - Rahmenbedingungen der Förderphase 2021 bis 2027

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 25. Oktober 2019

Der Europäische Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen - Rahmenbedingungen der Förderphase 2021 bis 2027

Die Europäische Kommission sieht für den Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Förderperiode 2021 – 2027 ein zentrales politisches Ziel vor: ein sozialeres Europa. Verbunden sind damit eine Reihe von Spezifischen Zielen und Themen. Einen Überblick finden Sie hier.

Die Verordnungsvorschläge der Europäischen Kommission vom Mai 2018 sehen für den ESF in der Förderperiode 2021 – 2027 nur ein politisches Ziel vor, das des sozialeren Europas.

 

Diesem einzigen politischen Ziel sind elf so genannte Spezifische Ziele untergeordnet, die teilweise mehrere Themen umfassen und die jedes Bundesland/jede Region mit den länderspezifischen Empfehlungen für das Jahr 2019 (im Rahmen des Europäischen Semesters), den Grundsätzen und Rechten der Europäischen Säule sozialer Rechte, seinem Nationalen Reformprogramm, der noch auszugestaltenden Partnerschaftsvereinbarung zwischen Deutschland und der Europäischen Kommission sowie die landeseigene politischen Agenda, in Einklang bringen muss.

Insbesondere die Länderspezifischen Empfehlungen der Europäischen Kommission geben einen Einblick über künftige Kernthemen der nordrhein-westfälischen ESF Förderung. Der Fokus wird entsprechend auf folgenden Themen liegen:

  • Investition in Bildung und Digitalisierung.
  • Förderung von Inklusion und Nachhaltigkeit. 
  • Förderung von Bildung und Kompetenzen benachteiligter Gruppen.

Neben diesen zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen sowie weiteren Vorgaben aus den Legislativvorschlägen muss die ESF-Verwaltungsbehörde in Nordrhein-Westfalen mit einem geringeren ESF Budget als in der Förderphase 2014 – 2020 planen.
Als Grund für die Minderung des Budgets wird neben den durch die Europäische Kommission neu identifizierten politischen Herausforderungen auch der Austritts Großbritanniens aus der EU (Brexit) gesehen. Wie hoch letztendlich das künftige Budget des ESF für Nordrhein-Westfalen ausfallen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Es zeichnet sich jedoch ein spürbarer Rückgang ab.

Unter diesen Rahmenbedingungen erarbeitet die ESF-Verwaltungsbehörde derzeit die Aufstellung des künftigen Operationellen Programms. Ausgangspunkt ist dafür das bereits erarbeitete Eckpunktepapier. Dieses stellt die Basis für das öffentliche Konsultationsverfahren dar.

Weiterführende Links

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema