Modellprojekte

Bild des Benutzers Webworker.Hivric
Gespeichert von Webworker.Hivric am 24. November 2015

wohnenPlus - Versorgung schwerstvermittelbarer Wohnungsloser mit Normalwohnraum im ländlichen Raum Minden-Lübbecke

Förderschwerpunkt: Wohnraummobilisierung und bedarfsgerechte Unterbringung

Träger: Hilfen für Menschen in Krisensituationen e.V. – Hexenhaus Espelkamp

Laufzeit: 05.06.2014 bis 31.05.2017

Projektort: Espelkamp

Projektbeschreibung:

Im ländlichen Raum wird der Wohnungsmarkt von selbst genutztem Eigentum bei nur vergleichsweise wenigen von Wohnungsbaugesellschaften vorgehaltenen Beständen dominiert. Ebenso herrscht eine große Nachfrage nach preiswertem Wohnraum für Kleinsthaushalte bei steigendem Anteil der auf diese Bestände angewiesenen Haushalte. Diese strukturellen Rahmenbedingungen des ländlichen Raums führen unter anderem dazu, dass ein Teil der Wohnungsnotfälle immer schwerer bis gar nicht in eine Normalversorgung mit Wohnraum reintegriert werden kann. Dabei handelt es sich zumeist um Haushalte, die (aus unterschiedlichen Gründen) aus den Beständen der regionalen Wohnungsunternehmen zwangsgeräumt wurden, wohnungslos sind und die nach Angaben der entsprechenden Wohnungsunternehmen von ihnen auch keine Wohnungen mehr erhalten werden.

Um dieser speziellen Gruppe der Wohnungsnotfälle nun doch einen Zugang zu Normalwohnraum im Kreis Minden-Lübbecke zu ermöglichen, wurde das Projekt „wohnenPlus“ entwickelt. Kernstück des Projektes stellt die Vermittlung wohnungsloser – nur schwer bis gar nicht mit Wohnraum zu versorgender – Haushalte in normale Mietwohnungsbestände bei gleichzeitiger Sicherstellung einer intensiven sozialarbeiterischen Beratung und Unterstützung dar. Es wurden Kooperationsvereinbarungen mit örtlichen Wohnungsunternehmen getroffen, die über einen Zeitraum von zunächst drei Jahren Wohnungen für diese Zielgruppe zur Verfügung stellen.

Kontakt:
Ansprechpartnerin: Elke Schmidt-Sawatzki
Tel.: 05772-9737-33
E-Mail: hexenhaus-espelkamp@t-online.de
 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema