Smart im Mittelstand - Veranstaltungsreihe in OWL

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 14. Juli 2017
Foto: Michael Niehaus, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund

Smart im Mittelstand – Wie kleine Unternehmen die digitale Transformation vorantreiben können

Die Regionalagentur OWL informiert zum Themenschwerpunkt Digitalisierung und kooperiert mit Verbänden und Netzwerken der Region - Interview mit den Leiterinnen der Regionalagentur

Die Regionalagentur OWL unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, die Digitalisierung in den Betrieben und die Vernetzung der digitalen Wirtschaft voranzubringen. Dazu dient die Veranstaltungsreihe "Smart im Mittelstand". Die Ergebnisse fließen in den landesweiten Dialogprozess "NRW 4.0: Gute und faire Arbeit" ein. arbeit.nrw sprach mit den Leiterinnen der Regionalagentur zu Konzept und und Zukunftsplänen für die Region.

Mit der Veranstaltungsreihe "Smart im Mittelstand – Wie kleine Unternehmen ihre digitale Transformation vorantreiben können" informiert die Regionalagentur OWL  zum Themenschwerpunkt Digitalisierung und kooperiert dabei mit Verbänden und Netzwerken der Region. Die Ergebnisse fließen in den landesweiten Dialogprozess "NRW 4.0: Gute und faire Arbeit" ein.
Mit den Veranstaltungen werden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen, u.a. Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Unternehmensberaterinnen und -berater sowie Fachexpertinnen und -experten.

Die Regionalagentur OWL will das Angebot nutzen, um inhaltliche Impulse zu setzen, den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung in einer zunehmend digitalisierten Wirtschaft anzuregen und Informationen über Fördermöglichkeiten zu geben.

Die Region OstWestfalenLippe engagiert sich bereits seit vielen Jahren gemeinsam für die Fachkräftesicherung. Innerhalb der Fachkräfteinitiative NRW haben regionale Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ein Handlungskonzept zur Fachkräftesicherung für OWL erstellt.
Vieles davon wurde bereits in Aktivitäten und Projekten umgesetzt. Die langjährige Zusammenarbeit bekommt mit dem Fachkräftebündnis OWL einen Namen. Das Bündnis wurde durch den Lenkungskreis der Region OWL initiiert. Die Geschäftsstelle ist die Regionalagentur OWL unter dem Dach der OstWestfalenLippe GmbH.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema