Finanzierung

Bild des Benutzers Webworker.Holzapfel
Gespeichert von Webworker.Holzapfel am 8. Februar 2019
Foto zeigt Krankenpflege-Schülerin

Finanzierung

Die Finanzierung der Pflegeausbildung wird neu geregelt. Sie erfolgt einheitlich über einen Landesfonds und ermöglicht damit eine qualitätsgesicherte und wohnort-nahe Ausbildung.  Durch ein Umlageverfahren werden ausbildende und nicht ausbildende Einrichtungen gleichermaßen zur Finanzierung herangezogen. Gemäß § 33 PflBG wird der Finanzierungsbedarf nach folgenden Anteilen aufgebracht (gerundet):

  • 57 % Krankenhäuser
  • 30 % ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen
  • 9% Land
  • 3,6 % PKV

Wie bisher werden bei Umschulungen Lehrgangskosten durch die Arbeitsagenturen und Jobcenter übernommen; dabei wird die Möglichkeit zur dreijährigen Umschulungsförderung dauerhaft verankert. Auszubildende werden auch dafür nicht mit Kosten belastet.

Derzeit wird die fondsverwaltende Stelle bei der Bezirksregierung Münster eingerichtet.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema