Veröffentlichungen im Stellenmarkt NRW

Bild des Benutzers migration
Gespeichert von migration am 1. Oktober 2014
Logo Stellenmarkt NRW

Stellenangebote des Ministeriums

Stellenausschreibungen des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales und anderer Dienststellen der Landesverwaltung finden Sie über den "Stellenmarkt NRW".

Im Stellenmarkt des Landes Nordrhein-Westfalen stehen aktuell folgende Ausschreibungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales online:

 

Stellenausschreibung

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW besetzt beim Landesbeauftragten für den Maßregelvollzug in Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (bis EG 11 TV-L)

im Dezernat „Bau“.

Aufgabenprofil:

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der Baumaßnahmen im nordrhein-westfälischen Maßregelvollzug, insbesondere:

  • Projektsteuerung bei staatlichen Baumaßnahmen, insbesondere
    Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben und Vertretung der Bauherreninteressen
  • Kosten- und Termincontrolling auf Bauherrenebene
  • Erarbeitung von Rahmensicherheitskonzepten zur baulichen Sicherheit der Maßregelvollzugskliniken

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelor-Studium (Abschluss: Diplom (FH) oder Bachelor) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur, Elektrotechnik oder Versorgungstechnik
  • Erfahrungen im Bereich des Gesundheitswesens, des Maßregelvollzugs oder der Justiz sowie Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind vorteilhaft
  • Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in das Aufgabengebiet, Flexibilität, Eigeninitiative und hohe Leistungsbereitschaft
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit
  • Selbständige, zügige und auch unter Zeitdruck sorgfältige Arbeitsweise
  • Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen innerhalb des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Ausübung der Tätigkeit kann grundsätzlich auch im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung erfolgen.

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. der §§ 2 und 68 SGB IX sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Bender (Tel.: 0211-855 3301) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich per E-Mail in Form einer PDF-Datei bis zum 28.05.2018 an Herrn Bender (jens.bender@mags.nrw.de). Bewerbungen, die Unterlagen enthalten, die in einem irtuellen Speicher (Cloud) hinterlegt sind, werden aus Sicherheitsgründen vom Auswahlverfahren ausgeschlossen.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema