Hospiz- und Palliativtage 2017

Bild des Benutzers HKP.Kittel
Gespeichert von HKP.Kittel am 24. August 2017
Seniorenpaar, die Frau küsst den Mann auf die Wange

Jeder Moment ist Leben - Hospiz- und Palliativtage '17

„Jeder Moment ist Leben“ – unter diesem Motto stehen die landesweiten Hospiz- und Palliativtage vom 13. bis 15. Oktober 2017, die das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium zum ersten Mal gemeinsam mit den regionalen Hospiz- und Palliativeinrichtungen durchführt.

Anlässlich des Welthospiztages am 14. Oktober 2017 soll durch zeitgleich stattfindende Aktionen in allen Regionen des Landes NRW auf aktuelle Änderungen und die Ausweitung hospizlich-palliativer Versorgungsangebote aufmerksam gemacht und die Hospiz- und Palliativarbeit noch weiter bekannt werden. Viele Dienste und Einrichtungen bieten seit Jahren zu diesem Tag Veranstaltungen an. Diese Aktivitäten werden im Rahmen der Hospiz- und Palliativtage gebündelt, um die gesellschaftliche Auseinandersetzung anzuregen und Fachdiskussionen zu fördern.

Neben den Akteurinnen und Akteuren, die sich seit vielen Jahren in Hospiz- und Palliativeinrichtungen haupt- und ehrenamtlich engagieren, sind auch jüngere Menschen angesprochen, die sich bislang kaum oder gar nicht mit den Themen Sterben, Tod und Trauer beschäftigt haben.

Zentrale Auftaktveranstaltung der Hospiz- und Palliativtage 2017 NRW in Düsseldorf

Freitag, 13. Oktober 2017, 10 Uhr bis 15.30 Uhr

Bei dieser Veranstaltung kommen Betroffene sowie Begleiterinnen und Begleiter zu Wort. Es werden Versorgungsmöglichkeiten der Hospiz- und Palliativlandschaft aufgezeigt, und es soll darüber diskutiert werden, wie die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Lebensende weiter gefördert werden kann.

Veröffentlichungen anlässlich der Hospiz- und Palliativtage in NRW  

Flyer, Postkarten sowie Plakate zur Unterstützung der Hospiz- und Palliativtage können kostenlos über das Broschürenbestellystem des Ministeriums geordert werden. Zur Bewerbung der regionalen Veranstaltungen stehen auch Plakate mit einem Freifeld zur Verfügung, auf dem eigene Infornationen untergebracht werden können.   


Motiv 1: Trauer braucht ihre Zeit

Motiv 2: Jeder Tag könnte mein letzter sein

Motiv 3: Vielleicht gibt es ein Leben nach dem Tod 

Motiv 4: Für Schokolade könnt ich sterben 

Veranstalter und mitwirkende Verbände und Organisationen

Veranstalter der Hospiz- und Palliativtage sind das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und ALPHA NRW - unter Mitwirkung folgender Verbände und Organisationen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Ärztekammer Nordrhein
     
  • Ärztekammer Westfalen-Lippe
     
  • Berufsverband der Palliativmediziner in Westfalen-Lippe e.V.
     
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Nordwest e.V.
     
  • Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, Landesvertretung NRW
     
  • Freie Wohlfahrtspflege NRW
     
  • Hospiz- und PalliativVerband NRW e.V.
     
  • Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
     
  • Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe
     
  • Krankenhausgesellschaft NW
     
  • Landesverbände der Kranken- und Pflegekassen NRW

 

Weitere Informationen zum Thema "Hospiz- und Palliativangebote"

Wie alle Lebensabschnitte verdient auch das Ende so viel Lebensqualität wie möglich. Schwerstkranke und ihre Angehörigen brauchen dafür eine gute Versorgung, viel Zuwendung und Unterstützung. In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen 25 Jahren vielfältige und hochwertige Angebote im Hospiz- und Palliativbereich entstanden, die vernetzt arbeiten. Die Dienste und Einrichtungen stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen jedes Alters zur Verfügung – vom Kind bis zum alten Menschen.

Beratung und Unterstützung zum Thema "Hospizbegleitung und Palliativversorgung" gibt es bei den ambulanten Hospizdienst vor Ort, bei den Krankenkassen und den behandelnden Ärztinnen und Ärzten. 

Über die Vielfalt der Angebote und Einrichtungen in der Nähe informiert die Internetseite von ALPHA NRW. 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema