Familienpflegerin / Familienpfleger

Bild des Benutzers Webworker.Hivric
Gespeichert von Webworker.Hivric am 27. August 2021
Familienpflegerin/Familienpfleger

Familienpflegerin / Familienpfleger

Familienpflegerinnen und Familienpfleger führen selbständig und eigenverantwortlich einen Haushalt in Vertretung einer verantwortlichen Person. Dies kann vorübergehend oder von längerer Dauer sein. Familienpflege beinhaltet daher hauswirtschaftliche, pädagogische und pflegerische Aufgaben.

Familienpflegerinnen und Familienpfleger führen selbständig und eigenverantwortlich einen Haushalt in Vertretung einer verantwortlichen Person. Dies kann vorübergehend oder von längerer Dauer sein. Familienpflege beinhaltet daher hauswirtschaftliche, pädagogische und pflegerische Aufgaben. Dabei handelt es sich überwiegend um ein niedrigschwelliges, überwiegend aufsuchendes, sozialpflegerisches familienunterstützendes Angebot, das auf Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Betreuung bzw. Pflegehilfe und / oder Sozialhilfe ausgerichtet ist.

Die Ausbildung bereitet insbesondere auf folgende Aufgaben vor:

•              Führung des Haushalts in Vertretung oder Zusammenarbeit mit der Hausfrau,
                dem Hausmann oder im Auftrag der verantwortlichen Person,
•              Wahrnehmung erzieherischer Aufgaben in Familien in Abstimmung mit den Personenberechtigten,
•              pflegerische Grundversorgung kranker, pflegebedürftiger, behinderter und alter Menschen
                sowie Beratung derselben und deren Angehörigen,
•              Anleitung bei hauswirtschaftlichen, erzieherischen und pflegerischen Tätigkeiten,
•              Hilfe zur Erhaltung und Aktivierung der selbständigen Lebensführung,
•              Unterstützung bei der Inanspruchnahme anderer Stellen zur Lösung wirtschaftlicher,
                gesundheitlicher, erzieherischer und sozialer Probleme.
 

Mögliche Einsatzorte der Familienpflegerinnen und Familienpfleger:

•              Familien im häuslichen Umfeld
•              häusliche Umgebung hilfebedürftiger Menschen
•              Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe
•              Haus- und Wohngemeinschaften hilfebedürftiger Menschen
•              stationäre und ambulante Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege, psychiatrische Pflege
 

Gesetzliche Grundlagen:
 

Behördenzuständigkeit

Zuständige Behörde für die Schulen im Gesundheitswesen sind die jeweiligen Bezirksregierungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des MAGS unter:

Ausbildungstätten für Gesundheits- und Pflegeberufe

Für die Zulassung zum Beruf sowie die damit verbundene Berufsaufsicht sind die unteren Gesundheitsbehörden (Gesundheitsämter der Kommunen, Kreise) zuständig.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema

KONTAKT

Fachreferat
NO RESULTS
KEINE ERGEBNISSE