Europa in meiner Region 2019 – Aktion informiert zu EU-Förderung

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 6. Mai 2019
Junger Mann an der Werkbank

Aktion "Europa in meiner Region“ - Auftaktveranstaltung 2019 zeigt Erfolgsgeschichten und gute Praxis am Europatag in Düsseldorf

Europa in meiner Region – Bundesweite Auftaktveranstaltung in Düsseldorf am 4. Mai 2019. NRW-Arbeitsministerium präsentiert das ESF-geförderte Programm Werkstattjahr

Die EU-Kampagne "Europa in meiner Region" informiert über europäische Projekte vor Ort. Die bundesweite Auftaktveranstaltung 2019 fand in Düsseldorf im Rahmen des Europatags statt, den über 25.000 Bürgerinnen und Bürger besuchten. Der Europäische Sozialfonds (ESF) in Nordrhein-Westfalen informierte zum Förderprogramm "Werkstattjahr". Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner besuchte den ESF-Infostand.

Europa in meiner Region: Aktion informiert zu Projekten wie das durch den ESF in Nordrhein-Westfalen geförderte Werkstattjahr – Arbeiten und Lernen für die berufliche Zukunft

Die bundesweite Auftaktveranstaltung der EU-Kampagne "Europa in meiner Region" fand in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen statt und wurde im Rahmen des Europatags der Stadt Düsseldorf ausgerichtet. Über 25.000 Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, sich an zahlreichen Ständen und bei einem bunten Programm über die Europäische Union, ihre Institutionen sowie die europäischen Förderprogramme, darunter den Europäischen Sozialfonds (ESF) in Nordrhein-Westfalen, zu informieren.

Mit Blick auf die anstehenden Europawahlen appellierten NRW-Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner und der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel in ihrer Begrüßung an die Bürgerinnen und Bürger, das EU-Wahlrecht wahrzunehmen und wählen zu gehen - „für ein freies, demokratisches Europa!“.

Der Europäische Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen präsentierte sich anlässlich der Aktion "Europa in meiner Region" handwerklich: Junge Teilnehmende aus dem ESF-geförderten Programm "Werkstattjahr" zeigten ihr handwerkliches Geschick und stellten kleine Geschenke für die Besucherinnen und Besucher aus Holz her. Wer mochte, konnte auch selber basteln und bei der Anfertigung der Holzarbeit mithelfen.

In Nordrhein-Westfalen stärken wir mit dem Europäischen Sozialfonds den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Für junge Menschen, die es schwer haben beim Übergang in den Beruf, schaffen wir so Zukunftschancen.

Der nordrhein-westfälische Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner besuchte auf seinem Rundgang den Informationsstand des NRW-Arbeitsministeriums zum Europäischen Sozialfonds. Er informierte sich zum Förderangebot Werkstattjahr, das sich an noch nicht ausbildungsreife Jugendliche richtet und Arbeiten und Lernen auf besondere Weise verbindet. Der Minister zeigte sich beeindruckt von der Umsetzung. "In Nordrhein-Westfalen stärken wir mit dem Europäischen Sozialfonds den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Für junge Menschen, die es schwer haben beim Übergang in den Beruf, schaffen wir so Zukunftschancen."

Der Europäische Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen stellt in den Jahren 2014 – 2020 insgesamt über 627 Millionen Euro für Maßnahmen in den Bereichen "Arbeit", "Teilhabe" und "Lebenslanges Lernen" bereit. Dieses Geld wird durch Mittel Nordrhein-Westfalens aufgestockt. Bis heute konnten damit weit über 36.000 Vorhaben in Nordrhein-Westfalen gefördert werden. Eine Landkarte zeigt exemplarisch einige Projekte, die mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden. Ein Praxisbericht schildert, wie das Förderprogramm Werkstattjahr bei der Kreishandwerkerschaft Essen umgesetzt wird und wie junge Menschen davon profitieren.

Europa in meiner Region - EU-geförderte Projekte stellen sich vor

Mit der Kampagne "Europa in meiner Region" (Europe in My Region) lädt die Europäische Union Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mehr über den Einsatz europäischer Fördermittel in ihrer Region zu erfahren und sich über EU-geförderte Projekte "vor der Haustür" zu informieren.

Die Aktion wird in Deutschland vom Bundeswirtschaftsministerium gemeinsam mit den Bundesländern organisiert. EU und Bund informieren auf verschiedenen Webseiten, einschließlich einer EU-Landkarte zu Standorten der teilnehmenden Projekte.

Nordrhein-Westfalen hat den Vorsitz der Europaministerkonferenz (EMK) 2018/19 von Niedersachsen übernommen und richtete deshalb die bundesweite Auftaktveranstaltung "Europa in meiner Region" 2019 aus.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema