ESF-Landkarte - Region Münsterland

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 25. August 2017
Foto: Bergsteiger sichtet Ausrüstungsmaterial

Potentialberatung – Veränderungsprozesse in einem Handwerksunternehmen gestalten - Gesundheit beachten

Basisinformationen zum Projekt

Der Zimmereibetrieb Terhalle im Kreis Borken ist ein mittelständisches Unternehmen mit mehr als 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und auf schlüsselfertiges Bauen/Holzbau spezialisiert. Die Potentialberatung beim Handwerksunternehmen verknüpfte das Thema Gesundheit mit Potentialberatung. Das Projekt wurde in der Förderphase 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Automatisierung ist für diesen Betrieb eine Notwendigkeit zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und verändert handwerkliche Arbeitsplätze. Arbeit 4.0 bedeutete für dieses Handwerksunternehmen vor allem, die Belegschaft für die weitere Automatisierung zu qualifizieren und den Aspekt Gesundheit zu berücksichtigen.

Die Potentialberatung ist ein vielfach bewährtes Förderangebot in Nordrhein-Westfalen und unterstützt - mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds – kleine und mittlere Unternehmen und ihre Beschäftigten, Beschäftigung zu sichern und erfolgreich zu wirtschaften.

 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema