ESF-Landkarte - Region Düsseldorf

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 25. August 2017
Logo: ESF in Nordrhein-Westfalen

Migrantinnen und Migranten in handwerkliche Berufe - Armutsbekämpfung bei Menschen im SGB II und Armutszuwanderern

Basisinformationen zum Projekt

Im Rahmen Projekts wurden Migrantinnen und Migranten mit Erfahrungen und/oder einer Ausbildung in einem handwerklichen Beruf und mit handwerklichem Geschick bei der Integration ins Berufsleben begleitet. Unterstützt wurde durch Kenntnisprüfungen in den Lehrwerkstätten, Berufswegplanung und Praxiserfahrungen in Betrieben.

Während des gesamten Projektzeitraums von sechs Monaten gab es berufsspezifischen Deutschunterricht und begleitendes Coaching. Über das Netzwerk der Kreishandwerkerschaft wurden Betriebe akquiriert, um Ausbildungsstellen und Arbeitsangebote bereitzustellen. Nach der Arbeitsaufnahme wurden Betriebe und Projektteilnehmende weiterhin betreut.

Das Projekt richtete sich an Personen, über deren Asylantrag bereits positiv entschieden wurde oder die eine Aufenthaltserlaubnis aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen erhalten hatten und im SGB II-Bezug waren.

Das Projekt wurde in der Förderphase 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

  • Projektträger: Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema