ESF-Landkarte - Region Aachen

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 23. August 2017
Foto: Mitarbeiterinnen beim Auszeichnen der Kleidung

Öffentlich geförderte Beschäftigung im Bereich der haushaltsnahen und familienunterstützenden Dienste

Basisinformationen zum Projekt

Im Rahmen der "Öffentlich geförderten Beschäftigung" wurde das Projekt in der Förderphase 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Im Bereich der haushaltsnahen und familienunterstützenden Dienste sollte in Aachen für 12 Teilnehmende die Integration in den Arbeitsmarkt ermöglicht werden.

Das Projekt richtete sich an Frauen im langfristigen Leistungsbezug, die erwerbsfähig waren und denen es trotz vielfältiger Integrationsanstrengungen auch bei guter Wirtschaftslage nicht gelang, eine Beschäftigung zu finden bzw. zu behalten. Ziel war es, die Frauen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nach Beendigung der 24-monatigen Förderphase zu integrieren.

In NRW wurden mit dem ESF-kofinanzierten Programm "Öffentlich geförderten Beschäftigung" (ÖgB) sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse gefördert. Begleitet durch weitere Unterstützungsangebote wurde die langfristige bzw. dauerhafte Integration besonders arbeitsmarktferner Personengruppen in das Erwerbsleben ermöglicht. Die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit war am Fördervorhaben beteiligt.

 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema