Die Gefährdungsbeurteilung - Basis für einen erfolgreichen Betrieb

Bild des Benutzers Arbschutz.LIA
Gespeichert von Arbschutz.LIA am 27. Oktober 2017
Drei Broschüren Gefährdungsbeurteilung 2017 liegen übereinander
27. Oktober 2017

Die Gefährdungsbeurteilung - Basis für einen erfolgreichen Betrieb

Handlungsleitfaden zur Gefährdungsbeurteilung neu aufgelegt. Nur wer seine Unfall- und Gesundheitsrisiken kennt, kann sie minimieren.

Mit der Gefährdungsbeurteilung legen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber einen wichtigen Grundstein zur Gesunderhaltung ihrer Beschäftigten und somit auch zur Gesundheit ihres Betriebes. Eine Anleitung, wie eine Gefährdungsbeurteilung erstellt werden kann, gibt das Ministerium für Arbeit Gesundheit und Soziales in der überarbeiteten Auflage des Handlungsleitfaden „Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz“.

LIA.nrw

Gut und wirtschaftlich zu arbeiten, ist für Betriebe und Unternehmen selbstverständlich. Damit das gelingt, braucht es gesunde und motivierte Beschäftigte. Ihre Arbeitsleistung, Kreativität und Engagement sind es, die letztendlich den betrieblichen Erfolg garantieren. Der Schutz der Beschäftigten vor Gefahren und Belastungen am Arbeitsplatz sollte deshalb für Unternehmerinnen und Unternehmer an erster Stelle stehen. Ein unerlässliches Instrument dafür ist die Gefährdungsbeurteilung, um Gefährdungen systematisch zu erfassen, zu beurteilen und zu minimieren.

Mehr dazu

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema

KONTAKT

Fachreferat

KEINE ERGEBNISSE
KEINE ERGEBNISSE