Projekte in Münsterland

Bild des Benutzers Webworker.Hivric
Gespeichert von Webworker.Hivric am 19. Januar 2021
Karte Münsterland

Ausbildung Jetzt! - Projekte in der Arbeitsmarktregion Münsterland

Gute Praxisbeispiele

Übersicht der Bereiche

Gute Praxisbeispiele

(Online-)Beratungsangebote

Rheine: DIALOG

Statt auf Veranstaltungen im Vortragsraum, setzt das BiZ der Arbeitsagentur Rheine auf Online-Vorträge.

Der Kragen wird nochmal zurechtgezupft, die Stimme durch ein Räuspern startklar gemacht. Drei, zwei, eins; schon ist Otto Pompe live. Vor der Kamera zu stehen ist eigentlich nicht typisch für seinen Job, aber die Corona-Zeit ändert vieles. Pompe ist Berufsberater bei der Agentur für Arbeit Rheine und hält regelmäßig Vorträge im Berufsinformationszentrum (BiZ). Da dort derzeit aber keine Gruppenveranstaltungen stattfinden können, hat das BiZ diese kurzerhand als Online-Seminare ins Netz und damit in die Wohnzimmer der Teilnehmenden verlegt. "DIALOG" nennt sich dieses Konzept, mit dem die Agentur für Arbeit Rheine bundesweit eine Vorreiterrolle einnimmt.

"Wenn die Interessierten nicht ins BiZ kommen können, geht das BiZ eben online", so die Überlegung innerhalb der Agentur für Arbeit Rheine. Das nötige Equipment war schnell beschafft: Ein Stehtisch, ein Laptop, eine Webcam, ein "Greenscreen" und zwei Lampen: Fertig war das "Studio 1" in der Agentur für Arbeit Rheine. Otto Pompe ist dabei einer von mehreren Berufsberatern, die ihre Veranstaltungen nun ins Internet verlegt haben.

Bereits Anfang April ging das erste Seminar zum Thema "Studienfinanzierung" online – mit immerhin 19 Teilnehmern im virtuellen Raum. In den folgenden Veranstaltungen stieg die Teilnehmerzahl stetig auf bis zu 70 Teilnehmenden an einem Termin. "Mit diesem durchschlagenden Erfolg haben wir nicht gerechnet", so die Verantwortlichen im BiZ. Zwar waren die Präsenz-Veranstaltungen bisher auch immer gut besucht, erreichten jedoch selten diese Teilnehmerzahlen.

"Das Schöne ist, dass wir jetzt noch mehr Menschen erreichen, die bisher auf Grund der räumlichen Entfernung nicht so häufig den Weg ins BiZ auf sich genommen haben", so Sonja Müller, Fachkraft im BiZ. Daher überlegt sie mit ihrem Team, die Online-Übertragung auch in dann beizubehalten, wenn Vor-Ort-Veranstaltungen wieder möglich sind.

Während des Online-Seminars können die Teilnehmenden ihre Fragen per Chat stellen. Aus datenschutzgründen sind das Video- und Audiosignal der Teilnehmer standardmäßig ausgeschaltet und werden nur für Fragerunden erlaubt. Die Seminare werden nicht aufgezeichnet. Für uns war das ein neues Themenfeld in dem wir uns ein wenig ausprobieren mussten. Nach wie vor freuen wir uns über Feedback und Themenvorschläge durch die Teilnehmer“, so Müller.

Die aktuellen Termine und das Anmeldeformular finden Interessierte auf der Seite
www.ba-trainingscenter.de/anmeldung.html. Die Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

Kontakt: Sonja Müller
Sachbearbeiterin in Selbstinformationseinrichtungen (SIE)
Berufsinformationszentrum
Telefon: 05971 930-668
E-Mail: Sonja.Mueller4@arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de

Logo der Agentur für Arbeit Rheine
 

Gute Praxisbeispiele

Medienkampagnen

Münsterland: „Aus(bildungs)checker“

Angebote auschecken, Ausbildung starten: Kampagne „Aus(bildungs)checker“ begeistert Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern für Ausbildungsberuf

Der Sohn verschwindet stundenlang in der Werkstatt? Die Tochter ist am liebsten auf dem Bau unterwegs? Beste Voraussetzung für eine Ausbildung! Um noch mehr Schülerinnen und Schüler für genau diesen Bildungsweg zu begeistern, hat die Regionalagentur Münsterland zusammen mit dem Ausbildungskonsens NRW die Kampagne „Aus(bildungs)checker“ gestartet und eine Website erstellt. Auf der Website www.muensterland.com/ausbildungschecker kommen Eltern und ihre Kinder zu Wort. Sie erzählen über ihren Weg von der Schule in die Ausbildung und stellen ihren Ausbildungsberuf vor. Untermalt werden die spannenden Geschichten von verschiedenen Informations- und Beratungsangeboten aus der Region.

Die Kampagne richtet sich nicht nur an Jugendliche, sondern explizit auch an ihre Eltern. Sie informiert über die Vorteile der Berufsausbildung und möchte Eltern dazu bewegen, ihr Kind bei dieser Zukunftsentscheidung zu unterstützen.

Marvin etwa kam erst vor fünf Jahren nach Deutschland und wird nun Gesundheits- und Krankenpfleger. Lara wird Maurerin, weil es ihr gefällt, jeden Tag zu sehen, was sie mit den eigenen Händen geschaffen hat. Und ihre Eltern unterstützen sie bei ihrer Entscheidung, wie in den Porträts deutlich wird.

Nun wird die Website stetig weiter ausgebaut und über diverse Kanäle vermarktet.

Mehr Infos zum Thema Ausbildung sowie zur Kampagne „Aus(bildungs)checker!“ gibt es unter www.muensterland.com/ausbildungschecker.

Kontakt: Paulina Wittich
Regionalagentur Münsterland
Tel: 02571 / 949312
E-Mail: wittich@muensterland.com


© Münsterland e.V.
 

 

Gute Praxisbeispiele

Matching-Formate

Derzeit keine Projekte vorhanden.

 

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema